Zum Inhalt springen

Obwohl die meisten unserer Angebote auch Nichtmitgliedern offen stehen (schon allein wegen der Gemeinnützigkeit), gibt es auch ein paar exklusive Vorteile für Mitglieder.

1. Bevorzugung bei anmeldepflichtigen Veranstaltungen

Bei jeder Exkursion sind wenigstens ein Drittel der Plätze für unsere Mitglieder reserviert. Wer also seine Chancen erhöhen will, auch an besonders beliebten Veranstaltungen teilzunehmen, sollte Mitglied sein!

Darüberhinaus sind einige Exkursionen gänzlich unseren Mitgliedern vorbehalten: Die Fahrt zur Gerichtsmedizin in Freiburg beispielsweise erfreut sich derartiger Beliebtheit, dass wir hier unsere Mitglieder vor der Konkurrenz schützen müssen und sie ausschließlich teilnahmeberechtigt sind.

2. Verschiedenste Leute und andere Jurastudierende quer durch Deutschland und Europa kennen lernen!

ELSA-Konstanz e.V. ist als Lokalgruppe Teil eines europaweiten Netzwerks von europaorientierten Jurastudenten und -studentinnen sowie JungjuristInnen. Dabei ist die ELSA-Deutschland e.V. die größte nationale Gruppe mit 42 Standorten in der ganzen Republik. Viele der lokalen, zum Teil auch nationalen Gruppen bieten regelmäßig interessante, spaßige, lehrreiche, abwechslungsreiche Events an, die dem ganzen Netzwerk offen stehen, darunter mehrtägige Seminare und Konferenzen zu verschiedensten Themen, Law Schools. Nur als Mitglied hat man die Möglichkeit, diese Vielfalt wahrzunehmen.

Darüber hinaus kann man als aktives Mitglied den Verein auch auf den nationalen oder gar internationalen Vereinstreffen (Arbeitstreffen, Generalversammlungen) vertreten und dabei in intensiven Kontakt mit den veschiedensten Menschen kommen.

3. Praktika!

ELSA unterhält ein eigenes Vermittlungsprogramm für Auslandspraktika, das Student's Trainee Exchange Programme (STEP). Das Tolle dabei ist: Nahezu alle dieser Praktika sind mit einem mal kleineren, mal größeren Gehalt verbunden. Zudem sind viele der Praktika auch als Pflichtpraktika anrechenbar. Einige der Praktikumsgeber sind schon seit Jahren dabei und bevorzugen Praktikanten über das ELSA-Programm gegenüber freien Bewerbern. Hinzukommt, dass ihr als ELSA-Mitglieder vor Ort während des ganzen Praktikums von der lokalen ELSA-Gruppe betreut und unterstützt werdet, auch was den Umgang mit Behörden oder dem Praktikumsgeber angeht. Also: Mitglied werden!

4. Competition!

ELSA verfügt über mehrere regionale, nationale und internationale juristische Wettbewerbsprogramme, in den man die eigenen Fähigkeiten mit denen von Gleichgesinnten messen kann. Darunter die (nationale) ELSA Moot Court Competition mit Finale vor dem BGH in Karlsruhe unter Betreuung von dortigen Richtern, die (internationale) Human Rights Moot Court Competition mit Finale vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte in Strassbourg oder verschiedene Essay und Contract Competitions. Außerdem kooperiert ELSA-Deutschland e.V. mit dem Deutschen Juristentag, infolgedessen die Möglichkeit besteht, in besonderen nationalen Legal Research Groups erste Erfahrungen im (eigenen) juristschen Forschen zu sammeln, deren Ergebnisse auf dem DJT präsentiert und (zitierfähig!) in der akademischen Zeitschrift des DJT veröffentlicht werden. Also: ELSA-Mitglied!

5. Soft Skills!

Jeder Verein lebt von seinen Mitgliedern und deren Engagement. Wer bei ELSA einmal ein Event (mit)organisiert hat, oder gar als Mitglied des Vorstandsteams verantwortet hat, der lernt Seiten und Fähigkeiten an sich kennen, die im bloßen Studium sonst verkümmern. Hier könnt ihr euch selbst beweisen und entwickeln: Kreativität, Teamfähigkeit, Verhandlungsgeschick, offensives Auftreten, Konfliktumgang, Zeitmanagement, Motivation, Stressfähigkeit und vieles mehr bauen sich hier ganz von allein auf. Das Tolle dabei: Du stehst nicht allein da, ein tatkräftiges Team steht immer hinter dir und hilft aus, wenn's brenzlich wird. Also: Werde Teil der ELSA-Familie!